Mittwoch, 7. Juli 2010

Sachen gibt's!

So, nun nach längerer Abstinenz auch mal wieder ein Beitrag von meiner Seite. Folgendes trug sich vor kurzem in einer großen bayerischen Universitätsbibliothek zu:

Eine Studentin betritt schwer atmend mit 2 großen Paketen den Raum, schaut sich suchend um und kommt schließlich auf mich zu. "Kann ich die Pakete hier abgeben?" Ich schaue sie verwundert an und antworte "Tut mir leid, das hier ist nicht die Post, hier können Sie keine Pakete abgeben." Die Studentin beharrt drauf, dass sie aber im Internet gelesen hätte, dass genau hier in dieser Straße eine Postfiliale sei. Sie wäre auch schon in der Poststelle der Universität gewesen, doch die würden nur dienstliche Sachen annehmen. Ich kann widerum nur sagen, dass man hier definitiv keine Post abgeben kann. "Wo ist denn dann bitte die nächste Filiale?" Ich weise sie auf die Filiale am Bahnhof hin, da das die nächste sei die mir jetzt grad einfiele. Ziemlich verzweifelt darüber, dass sie die nicht gerade leichten Pakete nun noch weiter schleppen musste, verließ sie den Raum.

Zur Aufklärung: Irgendwie hat das ganze meinen bibliothekarischen Spürsinn geweckt. Es hat mich einfach interessiert, wie sie denn darauf kommt, dass hier eine Postfiliale wäre. Also habe ich im Internet auf der Seite der Deutschen Post nachgesehen. Und siehe da: Da stand tatsächlich etwas von einer Zweigstelle in der Universitätsstraße. ABER im Kleingedruckten stand auch, dass man in dieser Zweigstelle nur Briefmarken kaufen kann....

Wer lesen kann, ist halt doch klar im Vorteil!

Trackback URL:
http://bibliotheksdrache.twoday.net/stories/sachen-gibts/modTrackback

Die Bibliotheks - Drachen

Von Bibliotheken, Drachen und Leseratten

Bildlich

bkg_librarian

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juli 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 8 
 9 
10
11
12
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Wer wir sind

Wir sind zwei Bibliotheksassistentinnen, im Volksmund auch "Bibliotheksdrachen" genannt, aus Bayern. Drache1 arbeitet in einer kleinen Museumsbibliothek, während Drache2 in einer großen Universitätsbibliothek arbeitet. Beide Bibliotheken möchten wir aus Gründen der Anonymität nicht mit Namen nennen.

Was wir wollen

Wir möchten mit diesem Blog über die Arbeit, die Bibliotheken und Bibliothekare tagtäglich leisten, berichten. Außerdem möchten wir Lesetipps geben, besonders schöne Bibliotheken vorstellen und Vorurteile gegen unseren Berufsstand entweder bestätigen oder hinwegfegen ;-D

Wieso "Bibliotheksdrachen"?

Verzweifelter Ausruf eines angehenden Doktoranden: "Je älter und wertvoller das Buch, desto größer der Drache, der es bewacht."

Bibliothek geöffnet seit

Online seit 2769 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Apr, 10:14

Bibliotheksbesucher

Drache1 twittert

Follow Bibassi1 on Twitter

Drache 2 twittert jetzt auch

Follow bibassi2 on Twitter

Berühmte Bibliothekare
Bibliothek(are) im Buch
Bibliothek(are) im Film
Bibliotheksdrachen
Dies und Das
Fachchinesisch
Fragen, die nur ein Bibliothekar beantworten kann
Gedichte und Zitate
Stilblüten
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren