Wie rette ich meine Gemeindebücherei - die englische Variante

Das dumme an Dingen, die man so nebenbei erfährt, ist ja, dass man selten einen Stift zur Hand hat um die richtigen Informationen sofort aufzuschreiben.

So ging es mir auch vor zwei Tagen, als ich während einer Autofahrt im Radio folgende Nachricht hörte:
"Im englischen blablablubb sollte die Bücherei aus Kostengründen geschlossen werden. Die dortigen Bürger wollten ihre Bücherei aber behalten und was taten die findigen Engländer dafür? Sie liehen sich Bücher aus. Und zwar ALLE Bücher! In den Regalen der Bücherei fand sich kein einziges Buch mehr."

Ende vom Lied: Die Bücherei wird nicht geschlossen. Immerhin scheint es ein großes Interesse in der Bevölkerung für ihren Erhalt zu geben.

Und wenn ich jetzt noch irgendwo die Quelle zu dieser Nachricht gefunden hätte, dann würde ich sie auch verlinken. So aber bleibt es wie bei allen Dingen, die man "vom Hörensagen" kennt: Man kann's glauben - muss aber nicht.

Euer Drache1

PS: Ich stelle mir grad ein ganzes Dorf mit Schubkarren, Leiterwägen und Körben bepackt beim Extrem-Ausleihing vor.

PPS: Derzeit ist es auf dem Blog ja sehr ruhig. Den Grund dafür kann ich hoffentlich bald verraten.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Die Bibliotheks - Drachen

Von Bibliotheken, Drachen und Leseratten

Bildlich

The-Libarian

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Januar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Wer wir sind

Wir sind zwei Bibliotheksassistentinnen, im Volksmund auch "Bibliotheksdrachen" genannt, aus Bayern. Drache1 arbeitet in einer kleinen Museumsbibliothek, während Drache2 in einer großen Universitätsbibliothek arbeitet. Beide Bibliotheken möchten wir aus Gründen der Anonymität nicht mit Namen nennen.

Was wir wollen

Wir möchten mit diesem Blog über die Arbeit, die Bibliotheken und Bibliothekare tagtäglich leisten, berichten. Außerdem möchten wir Lesetipps geben, besonders schöne Bibliotheken vorstellen und Vorurteile gegen unseren Berufsstand entweder bestätigen oder hinwegfegen ;-D

Wieso "Bibliotheksdrachen"?

Verzweifelter Ausruf eines angehenden Doktoranden: "Je älter und wertvoller das Buch, desto größer der Drache, der es bewacht."

Bibliothek geöffnet seit

Online seit 2769 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Apr, 10:14

Bibliotheksbesucher

Drache1 twittert

Follow Bibassi1 on Twitter

Drache 2 twittert jetzt auch

Follow bibassi2 on Twitter

Berühmte Bibliothekare
Bibliothek(are) im Buch
Bibliothek(are) im Film
Bibliotheksdrachen
Dies und Das
Fachchinesisch
Fragen, die nur ein Bibliothekar beantworten kann
Gedichte und Zitate
Stilblüten
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren