Dienstag, 23. Februar 2010

Bücherei oder Buchhandel???

Gespräch aus einem Forum für begeisterte Schreiberlinge
F = Fragesteller – A = Antworten
F: Hallo! Kann mir jemand - mal abgesehen von Wikipedia - was zu Gladiatoren empfehlen?
A: Wie wärs mit der örtlichen Bücherei? Die sind oft wahre Fundgruben...
F: Klar. Aber ich meinte kostenlos, also Internetseiten. Ich will nicht gleich ein Buch kaufen gehen. :-)
A: Darum sicher der Tipp mit der Bücherei. Da kann man die ausleihen und muss die nicht kaufen.
F: Wieso? Ich dachte Bücherei heißt Buchladen. Meintest du Bibliothek?

Kein seltenes Missverständnis.

Immer wieder kommt es vor, dass Leute in der Stadtbücherei am Tresen ihren Geldbeutel zücken und fragen, was das gewünschte Buch denn koste. Meistens sind diese Leser aber wunderbar einfach zu handhaben. Man erklärt ihnen das Prinzip Bücherei und dass dieser Begriff einfach nur die eingedeutschte Version von „Bibliothek“ darstellt, verpasst ihnen einen Benutzerausweis und sie ziehen glücklich, meistens mit wesentlich mehr als nur einem Buch auf dem Arm – kost ja nix! – von dannen.

Wesentlich komplizierter scheinen es da Buchhändlerinnen zu haben, die einem Ausleihwilligen erklären müssen, dass er dieses Buch bei ihnen kaufen muss.

Alles schon dagewesen. ;-D

Die Bibliotheks - Drachen

Von Bibliotheken, Drachen und Leseratten

Bildlich

no_stereotype_med

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Februar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
19
20
21
22
24
27
28
 

Wer wir sind

Wir sind zwei Bibliotheksassistentinnen, im Volksmund auch "Bibliotheksdrachen" genannt, aus Bayern. Drache1 arbeitet in einer kleinen Museumsbibliothek, während Drache2 in einer großen Universitätsbibliothek arbeitet. Beide Bibliotheken möchten wir aus Gründen der Anonymität nicht mit Namen nennen.

Was wir wollen

Wir möchten mit diesem Blog über die Arbeit, die Bibliotheken und Bibliothekare tagtäglich leisten, berichten. Außerdem möchten wir Lesetipps geben, besonders schöne Bibliotheken vorstellen und Vorurteile gegen unseren Berufsstand entweder bestätigen oder hinwegfegen ;-D

Wieso "Bibliotheksdrachen"?

Verzweifelter Ausruf eines angehenden Doktoranden: "Je älter und wertvoller das Buch, desto größer der Drache, der es bewacht."

Bibliothek geöffnet seit

Online seit 2739 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Apr, 10:14

Bibliotheksbesucher

Drache1 twittert

Follow Bibassi1 on Twitter

Drache 2 twittert jetzt auch

Follow bibassi2 on Twitter

Berühmte Bibliothekare
Bibliothek(are) im Buch
Bibliothek(are) im Film
Bibliotheksdrachen
Dies und Das
Fachchinesisch
Fragen, die nur ein Bibliothekar beantworten kann
Gedichte und Zitate
Stilblüten
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren